Dynavin Flex Plattform mit flexiblem Funktionsumfang

Funktionen flexibel aktivieren!

Die neue Dynavin Flex Plattform bietet mehr Entscheidungsfreiheit was den Funktionsumfang Ihres Radios angeht. Sie entscheiden bei iLink Pro (Carplay bzw Android Auto) und GPS Navigation, ob Sie diese nutzen oder nicht.

Preisvorteil durch Flexibilität: das Multifunktionsgerät ist ab 299 Euro erhältlich!

Dynavin DIX-V-DF31 Flex installation

Welche Features bietet die Flex Plattform?

  • Capacitive Touchscreen
  • Antirefexionsdisplay, Auflösung 1024 x 600 px
  • Dual Radiotuner FM/AM
  • DAB+ und DVBT2 nachrüstbar
  • iLink Pro für Carplay und Android Auto (31-tägige Testphase, Funktion kann danach dauerhaft aktiviert werden)
  • GPS Navigation mit iGO Primo (vorinstalliert, Lizenz muss erworben werden)
  • BT Audio Streaming
  • Freisprecheinrichtung
  • USB
  • Unterstützt Multifunktionslenkrad / MFA Anzeige / Alle Fahrzeugeinstellung wie Originalradio

Carplay bzw. Android Auto 31 Tage lang testen

iLink Pro (Carplay bzw. Android Auto) ist auf dem Radio vorinstallert. Die Funktion ist nach der Installation 31 Tage lang kostenlos nutzbar. So lange haben Sie Zeit die Funktion gründlich zu testen. Nach der 31-tägigen Probephase können Sie entscheiden, ob Sie diese Funktion dauerhaft aktivieren möchten. Dafür können Sie einen Aktivierungscode auf flex.dynavin.com für 99 Euro erwerben. Der Betrag kann auch bequem in zwei Raten bezahlt werden.

Navigation über Smartphone oder GPS?

Die GPS-Navigationssoftware iGO Primo ist ab Werk vorinstalliert und alle Karten befinden sich bereits auf dem Radio. Sie entscheiden, ob Sie diese Funktion nutzen möchten. Vielleicht ziehen Sie es vor über Smartphone und der Carplay bzw. Android Auto Funktion zu navigieren? Falls Sie sich dennoch lieber über GPS Navigation lotsen lassen möchten, können Sie einfach auf flex.dynavin.com die Lizenz für die Navisoftware erwerben!

Ab 13. Januar lieferbar!

Ab dem 13. Januar 2021 sind die ersten Flex Modelle in unserem Online-Shop lieferbar.

Wie kann ich die optionalen Funktionen erwerben?

Besuchen Sie die Webseite flex.dynavin.com, um nach Ablauf der 31-tägigen Testphase den iLink Aktivierungscode zu erwerben.

Dort können Sie auch die Lizenz für die iGO Primo Navisoftware kaufen.

Um sich anzumelden geben Sie einfach die Seriennummer Ihres Flex-Radios ein! Die Seriennummer finden Sie unter dem „Info“ Menü.

Wo finde ich Firmware-Updates für die Flex-Plattform?

Weil die Flex Radios auch Updatefähig sind, stellen wir Ihnen die Firmware-Updates über die flex.dynavin.com Seite zur Verfügung.

Vergleich zwischen Flex und N7 Pro Plattform

  • Flex
  • Auflösung
  • Touchscreen
  • Antireflex Touchdisplay
  • Bluetooth (BT Audio)
  • USB Anschluss
  • Ausgangsleistung
  • Equalizer
  • Radiotuner
  • UKW Empfangsqualität
  • Carplay
    & Android Auto
  • Navigationssoftware
    iGO Primo Europa
  • DAB+ kompatibel
  • CAN-Bus Integration
  • Garantie/Gewährleistung
  • Verschiedene Menüfarben zur Auswahl
  • Preis
  • Flex
  • 1024 x 600 px
  • kapazitiver Touchscreen
  • Ja
  • Intern
  • 2 x USB
  • 4 x 45 W
  • 5 Band
  • Doppeltuner (1x NXP6638 + 1×6657)
  • gut
  • Adapter mitgeliefert, 31 Tage kostenlose Testphase. Aktivierung 99 Euro
  • Vorinstalliert
    Lizenzkauf erfordlich 99 Euro
  • Ja
  • Ja
  • 2 Jahre Gewährleistung
  • Nein
  • ab 299 Euro
  • N7 Pro / X-Series Pro
  • 1024 x 600 px
  • kapazitiver Touchscreen
  • Ja
  • Intern
  • 2 x USB
  • 4 x 45 W
  • 9 Band
  • Triple Tuner (NXP 7751 + NXP6657)
  • sehr gut
  • Ja, Adapter im Lieferumfang enthalten (außer DCX, DCIX, DC)
  • Ja, Navigationssoftware mitgeliefert
    (außer DCNR)
  • Ja
  • Ja
  • 2 Jahre Garantie
  • Ja
  • ab 599 Euro

Das steckt im Flex (und auch im N7 Pro)

Trotz recht unterschiedlicher Preise sind die Ausstattungen der zwei Plattformen ähnlich. Die Bedienung aller aktuellen Dynavin Radios fällt Nutzern, die schon einmal ein anderes Radio besessen haben, übrigens sehr leicht. Die Software ist ausgereift und die Bedienung ist fast selbsterklärend.

Das Display

Der Bildschirm der zwei Plattformen ist nicht nur gleich groß, bei beiden ist die Auflösung mit 1024x 600 Pixeln gleich scharf. Das Antireflex Display bietet eine Reduzierung störender Lichtreflexionen. Dank des Antireflexions-Displays können Sie selbst bei stärkerer Sonneneinstrahlung auf dem Gerät noch etwas erkennen. Kapazitive Touchpanel sind widerstandsfähig gegenüber Kratzern und lassen sich intuitiv bedienen.

Leistung völlig ausreichend

Obwohl die verschiedenen Modellbezeichnungen Flex und Pro etwas anderes vermuten lassen, ist die Prozessorleistung aller Dynavin Radios identisch. Beide Plattform haben Lautsprecherausgänge mit einer Leistung von 45 Watt. Auch haben beide Plattformen integrierte Bluetooth-Freisprecheinrichtung mit Audio-Streaming, 2 x USB-Anschluss und AUX-Eingang für Music und Video, 5 x Vorverstärkerausgänge, sind direkt kompatibel mit dem Multifunktionslenkrad und der MFA Anzeige im Tacho.

Unterschied 1: Guter FM Radio Empfang gegen sehr gutem FM Radio Empfang

Hier versteckt sich der wohl größte Unterschied zwischen Flex und Pro Plattform. Das heißt aber nicht, dass Dynavin das Modell mit dem niedrigsten Preis vernachlässigt hat. N7 Pro Plattform besitzt eine NXP 7751 + eine NXP 6657 Radio Tuner und beim Flex sind es eine NXP 6638+ eine 6657 geworden.

Der Empfang der Flex Plattform kommt vielleicht nicht ganz an dem vom Originalradio an, doch liefert das Radio für den Preis einen beeindruckende Empfang.

Unterschied 2: Ausstattung und Preis

Wir haben eingangs schon erwähnt, dass das Flex ohne iLink Pro Funktion (Carplay bzw Android Auto) und Navisoftware für 299 Euro erhältich ist.

Mit iLink ist das Flex Radio für 399 Euro zu haben.

Das N7 Pro bietet eine komplette Lösung und ist ausschließlich mit ilink und iGO Primo Europa Navisoftware verfügbar. Dafür ist es ab 599 Euro erhältlich.

Die Flex Plattform ist ein ordentlich ausgestattetes Mittelklasse-Radio und kostet mit ausreichenden Features ab 299 Euro. Sie ist eine gute Wahl für jeden, der gerne mal im Auto verkehrssicher telefonieren und Musik hören will.

Das N7 Pro ist und bleibt das stärkste Modell. Es sticht insbesondere mit dem Triple-Tuner und dem perfekten Radioempfang hervor.

Flex Plattform Benutzeroberfläche

Flex Radiomodelle

Dynavin DX-V-55 Flex
DX-V-55 Flex
für VW Passat B8 ...
Weiterlesen …
Dynavin DIX-V-69H Flex
DIX-V-69H Flex
für VW Polo 2014-2017 ...
Weiterlesen …
Dynavin DIX-V-69L Flex
DIX-V-69L Flex
für VW Polo 2009-2014 ...
Weiterlesen …
Dynavin DIX-V-83B Flex
DIX-V-83B Flex
für VW Golf 5 ...
Weiterlesen …
Dynavin DIX-V-83S Flex
DIX-V-83S Flex
für VW Golf 5 ...
Weiterlesen …
Dynavin DIX-V-DF31 Flex
DIX-V-DF31 Flex
für VW Golf 6 ...
Weiterlesen …
Dynavin DX-SK-151 Flex
DX-SK-151 Flex
für Skoda Yeti ab ...
Weiterlesen …
Dynavin DX-SK-37 Flex
DX-SK-37 Flex
für Skoda Superb ab ...
Weiterlesen …
Dynavin DX-SK-7 Flex
DX-SK-7 Flex
für Skoda Octavia III ...
Weiterlesen …
Dynavin DX-SK-70 Flex
DX-SK-70 Flex
für Skoda Superb geeignet ...
Weiterlesen …
Dynavin DX-SK-DF63 Flex
DX-SK-DF63 Flex
für Skoda Octavia II ...
Weiterlesen …
Dynavin DX-V-2S Flex
DX-V-2S Flex
für VW Passat B7 ...
Weiterlesen …
Dynavin DX-V-B6S Flex
DX-V-B6S Flex
für VW Passat B6 ...
Weiterlesen …
Dynavin DX-V-3B Flex
DX-V-3B Flex
für VW Golf 7 ...
Weiterlesen …
Dynavin DX-V-3S Flex
DX-V-3S Flex
für VW Golf 7 ...
Weiterlesen …
Dynavin DX-V-82 Flex
DX-V-82 Flex
für VW Tiguan ab ...
Weiterlesen …